Tschüss 2020…

Die Weihnachtstage waren anders…für viele ruhiger und bedächtiger.
 
Die letzten Monate haben uns gezwungen, dass wir uns Gedanken über uns machen – über das Leben miteinander – über uns selber.
Umso wichtiger ist die Gemeinschaft, der Zusammenhalt in der Gesellschaft.
 
Die Weihnachtstage 2020 hat man vielleicht als „Tage des stehen Bleibens – Tage des Nachdenkens“ wahrgenommen. Der Jahreswechsel 2020/21 wird in vielen Haushalten stiller und ruhiger begangen, als man es kennt.
 
Der Eindruck der letzten Wochen machte nachdenklicher, über das Geschehene und über das, was noch kommen wird.
Wenn man es optimistisch betrachtet, sind die Feiertage (von Heiligabend bis Neujahr) wie vor einem Marathon-Lauf, vor einem Sprung vom 3-Meter-Brett, wie vor einer wichtigen Entscheidung…das Innehalten, das Nachdenken, das „runter fahren“ – bevor man den wichtigen Schritt ins Unbekannte wagt.
 
In diesem Sinne, dienen die erzwungenermaßen ruhigen Silvester-Tage dazu, die letzten Monate zu verarbeiten. Unter dem aktuellen Eindruck vergisst man leider, dass es auch schöne Momente und Tage im Jahr 2020 gab. Die Schatten wirken größer als das Licht. Das Licht ist aber stärker, denn es verscheucht die Schatten. Daraus gilt es Kraft und Hoffnung zu schöpfen … auf ein besseres Jahr 2021.
 
Allen Mitglieder des Bürgervereins, den Bürger_Innen der Ortsteile Golzwarden und Schmalenfleth, der Stadt Brake und der näheren Umgebung – und allen Abonnenten dieser FB-Seite: Alles Gute für 2021…rutscht bunt und fröhlich ins neue Jahr und denkt an schöne Tage – die man hatte und die noch kommen werden!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.